Überspringen zu Hauptinhalt
+49-(0)231-9122136

Parkhausneubau Universität Essen

Grünanlage im Vordergrund und Universitätsgebäude im Hintergrund
Hier endet zunächst die städtebauliche Achse von der Essener Innenstadt zur Universität in Essen. Der quer liegende Weg ist der zukünftige Radschnellweg RS1.

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW wird ein neues Parkhaus für die Uni Duisburg-Essen auf dem Campus in Essen bauen und lud die Anlieger vor Baubeginn zu einer Dialogveranstaltung ein. Dieses neue soll ein bestehendes Parkhaus ersetzen, was sowohl baufällig ist als auch der städtebaulichen Entwicklung buchstäblich im Wege steht. Der Campus wurde im Süden von der Rheinischen Bahn begrenzt, welche zukünftig den Radschnellweg Ruhr RS1 aufnehmen soll. Richtung Innenstadt war das Großmarktgelände. Dieses Quartier ist nun vollständig und hochwertig umgebaut. Die Universität jedoch zeigt noch ihre Rückseite in Richtung Innenstadt. Langfristig soll sich dies ändern und der Parkhausneubau am gegenüberliegenden Rand des Campus soll die Veränderung einleiten. Durch die Förderung des Umweltverbundes will die Universität zudem viele der weiteren Parkplätze auf dem Campus überflüssig machen.

An den Anfang scrollen