Überspringen zu Hauptinhalt
+49-(0)231-9122136
Zwei Mitarbeiter Sitzen Vor Einer Vielzahl Von Computermonitoren

Die Nutzer*innen sollen nichts merken

Die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen / Region Hannover ist eine von vielen Institutionen getragene Organisation. Ihr Dienst muss reibungslos funktionieren, damit die Verkehrsteilnehmer*innen mit aktuellen Warnmeldungen, Staumeldungen und Umleitungsempfehlungen versorgt werden. Durch die Übernahme der Verantwortung für die Bundesautobahnen durch die Autobahn GmbH des Bundes zum Jahreswechsel 2020/2021 ergaben sich viele notwendige organisatorische Änderungen.
Mehr Lesen
Blick Von Einer Brücke Herab Entlang Der Gleise

Ausbau des Bahnhofs Eilendorf

Eilendorf liegt am östlichen Ortsrand von Aachen und hat eine sehr gute Anbindung an den Aachener Hauptbahnhof. Die Lage des Bahnhofes in Eilendorf selber ist nicht optimal und der Bahnhof ist zudem im Ortsbild so gut wie garnicht präsent. Den Bahnhof in praktischer und ästhetischer Hinsicht zu optimieren ist Anliegen der Ortspolitik, des Rates der Stadt, der Verwaltung und des Aachener Verkehrsverbundes.
Mehr Lesen
Marktplatz Mit Fachwerkhaus Und Brunnen

Haltestellenausbau in Tecklenburg

Die Förderung der Nutzung von ÖPNV und dem Fahrrad war Thema des Workshops gemeinsam mit der Stadt Tecklenburg und dem Zukunftsnetz Mobilität NRW. Im Rahmen des barrierenfreien Ausbaus der Haltestellen, den die Stadt sich zügig umzusetzen vorgenommen hat, sollen auch die Abstellmöglichkeiten für Fahrräder weiter ausgebaut werden.
Mehr Lesen
Große Halle Mit Zuschauern Und Zuschauerinnen Bei Einer Podiumsdiskussion

Wahlstudio zur Kommunalwahl in Greven

Zusammenkommen und gemeinsam die Ergeignisse am Wahlabend verfolgen und besprechen war das Ziel der Kommunalpolitiker*innen in Greven. Zwar stand am Abend die Zusammensetzung des Rates fest, aber die zwei bestplaztierten Bürgermeister-Kandidaten mussten in die Stichwahl.
Mehr Lesen
Hochhaus An Hautverkehrsstrasse

Investorenkonferenz zu Wohnen und Mobilität

Rund 140 Akteure der Wohnungswirtschaft pflegten während der 4. Bochumer Investorenkonferenz den fachlichen Austausch zum Thema Wohnen und Mobilität. Oberbürgermeister Thomas Eiskirch zeigte die Bemühungen der Stadt zur Förderung des Wohnungsbaus auf. Das fordere auch zur Entwicklung von Lösungen im Mobilitätsbereich, nicht nur seitens der Stadt, sondern auch seitens der Investoren im Wohnungbau auf.
Mehr Lesen
An den Anfang scrollen