Beirat Mobilität Bochum

Dr. Philipp Ambrosius, Ambrosius Blanke – Ingenieurbüro für Verkehrs- und Infrastrukturplanung, erläutert eine Vorentwurfsskizze.

Die Fragestellungen im Beirat Mobilität waren auch im Jahr 2016 vielfältig und spannend. Wie wird das
ehemalige Opel-Werk I als Mark 51º7 neu erschlossen? Wie wirkt sich der eCommerce auf die Verkehrsströme in der Bochumer Innenstadt aus? Wie soll das Bus- und Straßenbahnliniennetz in den nächsten Jahren weiter entwickelt werden? Soll die Linie U35 verlängert werden? Wie kann die U35 entlastet werden? Können Radfahrstreifen auf der Königsallee und der Hattinger Straße eingerichtet werden und somit die Erschließung der Innenstadt verbessern? Wie soll das Gesamtkonzept Ruhender Verkehr für die erweiterte Innenstadt aussehen? …

Zu diesen strategisch wichtigen Fragen wurden fachliche Inputs seitens der Verwaltung oder deren Gutachtern eingebracht. Die Stimme des Beirates wurde gehört, bevor die Ratsgremien wichtige Entscheidungen fassen. Die Diskussionen im Beirat sind nicht selten kontrovers, jedoch stets sachbezogen.

Comments are closed.